Erkenntnis gewinnen

Evaluationen zum E-Rezept

Erprobung & Evaluation

Die Evaluation der begleiteten Testung (gematik/IGES Institut) Juli - November 2021

Die E-Rezept-Lösung wird im Zuge der begleiteten Testphase evaluiert. Dabei sollen folgende Kernfragen beantwortet werden:

  1. Sind die Akzeptanz und die Praxistauglichkeit für die Fachanwendung E-Rezept aus Sicht der Versicherten gegeben?
  2. Sind die Akzeptanz und die Praxistauglichkeit für die Fachanwendung E-Rezept aus Sicht der Leistungserbringer:innen gegeben, auch in Bezug auf bestehende Strukturen und Prozesse?
  3. Sind die Akzeptanz und die Praxistauglichkeit für das Zusammenspiel des E-Rezepts mit anderen noch zu definierenden Anwendungen aus Sicht der Leistungserbringer:innen und Versicherten gegeben?

Die Teilnehmenden an der Testphase willigen ein, an Interviews bzw. Online-Befragungen teilzunehmen und die Evaluation des E-Rezepts aktiv zu unterstützen.

Die Unterlagen zur Befragung werden den Teilnehmenden direkt vom IGES Institut zugeschickt.

Evaluation erweiterter Anwendungs- und Kommunikationsszenarien (BAV/ZDG) Oktober - Dezember 2021

Im Anschluss an die Testphase in der Fokusregion Berlin-Brandenburg sollen weitere Anwendungsszenarien in Verbindung mit dem E-Rezept evaluiert werden. Dies betrifft das Zusammenspiel von E-Rezepten und eMP sowie Möglichkeiten zur Kommunikation zwischen Leistungserbringern und Patienten.